Preseason Game: Devils verlieren in Lübeck

Die Hamburg Blue Devils haben das Testspiel gegen die Lübeck Cougars mit 43:07 verloren (14:00 / 27:00 // 34:00 / 43:07)

Nachdem die Devils dem Zweitligisten die ersten 5 Minuten noch standhalten konnte, kassierten sie den ersten Touchdown. Nach dem gelungenen Point after Touchdown kaum zurück in Ballbesitz ging dieser durch eine Interception direkt wieder über zum Gastgeber. Die Lübecker Offense nutzte das Geschenk seiner Defense und verwandelte zu einem weiteren Touchdown + Point after Touchdown zum 14:00-Zwischenstand nach dem 1. Quarter.
Zu Beginn des zweiten Quarters lief es dann etwas besser für die Hamburger, sie konnten die Cougars vor der Endzone stoppen und zwangen sie zum Field Goal (17:00). Als die Hamburger Offense nach 3 erfolglosen Downs punten musste, gelang es der Devils-Defense erneut, die Endzone zu verteidigen, den Cougars bliebt erneut nur das Field Goal (20:00).
Nach dem Recover des eigenen Kickoffs konnten sich die Lübecker jedoch wieder bis zur Devils Endzone vorkämpfen und durch einen 5 Yard Run einen weiteren Touchdown + PAT zum Halbzeitstand 27:00 aufstocken.
Frisch gestärkt ging es für die Hamburger in die zweite Spielhälfte, wo sich die Defense erneut beweisen konnte – der erste Drive der Lübecker endete in einem Punt. Trotz mehreren first Downs gelang es der Devils Offense nicht, zu punkten. Nach dem Turnover on Downs nutzte der Gastgeber erneut die Gelegenheit und verwandelte den 4. Touchdown durch einen langen Pass in die Endzone + PAT (34:00). Anschließend konnten die Hamburger das Spiel wieder etwas zurückgewinnen. Kurz nach dem Seitenwechsel folgte dann die lang ersehnte Belohnung der Hamburger Offense – Wide Receiver #7 Tim Pape holte die ersten 6 Punkte für die Devils in der Saison 2019, #40 Carlos Feix ergänzte durch seinen Point after Touchdown zum 34:07.
Auch danach konnten die Hamburger auf beiden Seiten das Spiel besser kontrollieren. Durch einen QB-Sack in der gegnerischen Endzone konnten die Lübecker zwar noch auf 36:07 aufstocken, ansonsten konnten die Devils aber weitere Punkte vermeiden. In den letzten Minuten gaben die Gäste das Spiel dann aber wieder aus der Hand. Kurz vor Schluss konnten die Lübecker durch einen Run in die blaue Endzone erneut punkten, mit dem Point after Touchdown erreichten sie den Endstand von 43:07.

Trotz der Niederlage hatten die Devils keinen Grund, den Kopf hängen zu lassen: „Es ist keine Schande, gegen ein so gutes Team wie die Lübeck Cougars zu verlieren. Uns war es wichtigen, einen harten Gegner für das Testspiel zu wählen, um uns und unsere Männer wirklich auf die Probe zu stellen. Das Zusammenspiel hat an den meisten Stellen bereits gut geklappt, nun sind es noch die letzten Stellschrauben, an denen wir vor Saisonbeginn in 2 Wochen drehen müssen.“ sagte Headcoach Peer Barkmann in der Aftergame-Ansprache.
„Die Defense hat heute bereits gut zusammengearbeitet. Wir konnten schöne Akzente setzen und die Cougars 2x zum Field Goal zwingen. Good job, Defense”, ergänzte Defensive Coordinator Florian Voss.

Vielen Dank an die Lübeck Cougars für das Testspiel & Glückwunsch zum ersten Sieg gegen uns in 7 Spielen! Wir wünschen euch eine erfolgreiche Saison. Wir bedanken uns auch herzlich bei allen angereisten Fans und freuen uns bereits, mit euch am 27.4. den Saisonbeginn mit einem Heimspiel gegen die Ritterhude Badgers zu feiern.
GO BLUE!

>> Zum Bericht der Cougars

Foto: Thorsten Henschke