Punktelos in Oldenburg

Das dritte Game der Hamburg Blue Devils endete nach einem hart umkämpften Spiel mit einer, aus unserer Sicht, unglücklichen 00:09 Niederlage gegen die Oldenburg Knights. Damit kassierten wir nach fast zwei Jahren unsere erste Niederlage in einem regulären Spiel.
Im Vorfeld sprachen die Ritter den Teufeln die Favoritenrolle zu, gar von einem „Durchmarsch zur GFL“ war die Rede. Nach den beiden souveränen Siegen gegen die Ritterhude Badgers und den Braunschweig Lions II sollte für die Hamburger der dritte Sieg folgen.
Von Anfang an bewiesen die Gastgeber jedoch, dass sie unseren Devils gewachsen waren. Durch einige Verletzungen auf unserer Seite gerieten unsere Hamburger Jungs immer mehr in Bedrängnis. Trotz der personellen Schwierigkeiten hat unsere blaue Defense die Führung der Oldenburger zunächst verhindern können. Es dauerte bis zum Ende des zweiten Quarters, ehe die Knights mit einem Field Goal die ersten Punkte verbuchen konnten (00:03).
Unterdessen fand unsere Offense unter anderem durch schwierige Schiedsrichter Entscheidungen nur schwer ins Spiel. Durch einen Touchdown der Oldenburger im vierten Quarter zerschlug sich die Hoffnung auf die Wende des Spiels weiter. Trotz aller Versuche mussten sich unsere Devils letztendlich geschlagen geben.
„Leider haben wir bei den Special Teams, besonders im Punt, Yards liegen gelassen. In Anbetracht des knappen Ausgangs ist das besonders ärgerlich“ resümiert Defense Coach Florian Voss.
„Allerdings haben wir uns, aller Umstände zu trotz, gut verkauft. Gerade in den wichtigen Situationen hat die Defense abgeliefert und so weitere Punkte der Oldenburger verhindert.“
Headcoach Peer Barkmann erklärte nach dem Spiel: „Die Oldenburg Knights haben sich leider wirklich sehr gut auf unsere Offense eingestellt, sodass wir kaum Raumgewinne erzielen konnten. Trotz der Niederlage hat das Team super zusammengehalten und sich gegenseitig aufgebaut. Jetzt heißt es für uns das Spiel tiefgehend zu analysieren und die Fehler abzustellen.“
Beim nächsten Heimspiel am 26.05., auf dem Sportplatz Kroonhors) gegen die Kiel Baltic Hurricanes II, die als Mitaufsteiger aus der 4. Liga bekannt sind, wollen unsere Devils erneut ihre Leistung unter Beweis stellen und den Fans ein großartiges Spiel liefern.

20180513oldenburg-hbd452