Erster Auswärtssieg für die Hamburg Blue Devils

Das Sonntagsspiel Hamburg Blue Devils gegen Braunschweig Lions II konnten die Hamburger 16-20 für sich entscheiden (00:07/10:07/00:00/06:06). Für die Aufsteiger war das Spiel auf der Roten Wiese in Braunschweig der erste Auswärtssieg in der Regionalliga. Das Kopf-an-Kopf-Rennen wurde erst im spannungsgeladenen vierten Quarter entschieden. Mit einigen Ausfällen kämpfend, haben die Devils bewiesen, dass das Team auch in der neuen Spielklasse wunderbar funktioniert.

Die Gäste überraschten mit einem Blitzstart und verbuchten direkt die ersten sieben Punkte (TD #26 Marius Fiedler; PAT #1 Maurice Stubbe). Die aus dem Konzept gebrachten Braunschweiger mussten sich zunächst sortieren, ehe sie im zweiten Quarter die ersten Punkte erzielten und durch Fieldgoal und Touchdown mit 10:7 in Führung gingen. Die Hamburger errungen mit ihrem zweiten Touchdown (TD & PAT #1 Maurice Stubbe) die Halbzeitführung, doch das Spiel war weiterhin offen. Punktelos, aber dafür mit umso mehr Kampf, verlief das 3. Quarter. Beide Mannschaften waren heiß auf den möglichen zweiten Saisonsieg.
Im entscheidenden letzten Quarter unterstützen auf beiden Seiten sowohl die Spieler, als auch die fast 600 Zuschauer lautstark ihre Teams. Schließlich konnten sich die Teufel mit einem weiteren Touchdown von den Löwen absetzen (TD #8 Johann Hummel). Die Gastgeber haben sich zwar noch um einen zweiten Touchdown angenähert, jedoch sicherte die Hamburger Defense den Endstand 16:20.

Headcoach Peer Barkmann ist stolz auf den hart erarbeiteten Teamsieg: „Die Lions haben es uns nicht leicht gemacht, trotzdem konnten wir das Spiel in einer sehr spannenden Schlussphase für uns entscheiden“. Auch mit dem Ausgleich der personellen Schwierigkeiten ist Barkmann sehr zufrieden:
„Das Team hat es geschafft den kurzfristigen Ausfall einiger Schlüsselspieler schnell zu kompensieren und vier Quarter lang konzentriert zu spielen. Nun haben wir ein freies Wochenende vor uns, sodass wir die kommenden zwei Wochen nutzen können, um uns intensiv auf unseren nächsten Gegner Oldenburg Knights vorzubereiten.“

Perfekt machten den Spieltag die ebenfalls erfolgreich verlaufenen Spiele der Damenmannschaft, Hamburg Blue Devilyns (28:07 gegen Spandau), sowie der Flag Devils (27:13 gegen die Hamburg Swans). Am Tag zuvor legten die Junior Devils bereits mit einem 49:14 Sieg gegen die Berlin Adler vor.

20180429lions-hbd0188
Foto: Christian Fenneberg
20180429lions-hbd0252
Foto: Christian Fenneberg