Heilende Hände für die Juniors!

Die Junior Devils freuen sich, mit Ole Wolter  – Arthrogym – eine weitere Verpflichtung für die Saison 2018 präsentieren zu können.
Bei dieser Verpflichtung wurde unser Headcoach Patrick Hamid jedoch dieses Mal außen vor gelassen. Der Kontakt wurde durch unsere Teammanagerin Kristin Beyer hergestellt und auch unter Dach und Fach gebracht!
Ole ist in der Hamburger Football Szene kein unbekannter. Im Jahr 2009 hat er bereits unsere Kristin bei den Blue Devils an der Sideline unterstützt. Beide haben sich auf Anhieb gut verstanden und super zusammen gearbeitet.
2012 war Ole auch selbst auf dem Feld aktiv und spielte für die Blue Two in der Defensive Line.
In dem Jahr 2014 hat Ole die Devils dann verlassen und seine Praxis in Farmsen aufgebaut, welche dann im Februar 2015 eröffnet wurde.
Die Praxis wird nun eine Anlaufstelle für unsere Spieler werden und ist auf die Behandlung und Therapiebegleitung von orthopädisch und chirurgisch versorgten Patienten ausgerichtet.
Bei der Betreuung können sich unsere Jungs auf ein breites Leistungsspektrum und ein ausgezeichnetes Fachwissen verlassen, denn neben unseren Jungs werden auch andere Teams, wie z.B. die Hamburg Pioneers von Mitarbeitern aus der Praxis betreut.
Die exklusive Trainingsfläche bietet den Jungs optimale Voraussetzungen in der intensiven Saison.
„Der Kontakt zu Ole ist nie abgebrochen und ich freue mich sehr, dass wir Ihn für das kommende Jahr gewinnen konnten“, so Kristin. „Am Gameday werden wir dann von  Ole unterstützt und das ist eine riesige Entlastung für mich“, so Kristin weiter.
Weitere Informationen findet Ihr unter:
http://www.arthrogym.de

Wenn auch Du 2018 in der Junior GFL spielen willst, weil Du einen großen Traum hast, dann komm gerne zu unserem Training.
Neulinge, sowie erfahrene Spieler sind herzlich willkommen und gerade die schweren Jungs werden noch gesucht.
Dich erwarten qualifizierte Coaches, eine professionelle Organisation und in der Junior GFL kannst Du Erfahrungen auf dem höchsten Level sammeln.

FOTO: www.fanclub-hoellenhunde.de
FOTO: www.fanclub-hoellenhunde.de